Follower

Dienstag, 20. Januar 2015

Gerechtigkeit ist Liebe

Bildung braucht Begegnung, damit sie in Bewegung kommt!
Im Web 2.0 kommt etwas in Bewegung und schreit nach Protest und Barmherzigkeit. 
Vorurteile beginnen nämlich  "nicht auf der Zunge, sondern im Kopf " und dagegen erfolgt ein Schrei nach Bildung und freier Meinungsäußerung (4, 5, 6).
Der Aufschrei möge in allen Köpfen hängenbleiben - in schā'a llāh ...



Da weht ein anderer Wind!
Der neue Bildungswind im Web2.0 trägt tatkräftige Bildungsidealisten, die Meinungsfreiheit wollen.
Bildung geschieht nicht durch Bücher und Theorie.
Bildung (6) geschieht durch Praxis.
Diese Praxis muss der Mensch im Erfahrungsaustausch leben dürfen. 

Künstler-Avantgarde und Satire...
In solchen aufrührerischen Zeiten entstehen phantasievolle, antispießbürgerliche Provokationsformen und Happenings und es wird gedoodelt (3).
Ein Doodle (Gekritzel, siehe Link 3) wirkt als Vermittler zwischen dem Spektrum an Verwirrendem und dem Fokus auf das, was zu bewerkstelligen ist.
Beim Kritzeln, durch Bilder und beim Bildern - beim bildbehafteten Assoziieren mittels Tagtraumtechnik (= katathymes Bilderleben)  - geschieht Entwicklung. 
Das Wesentliche erreicht das Zentrum (siehe Foto) und die Agitatoren weichen zurück zum Rand des Geschehens. Der Mief oder Muff von gestern verschwindet.  






Muff und Mufti ...
Das klingt nach Aufarbeitung und Wiederholung alter Zeiten...
Damals prangerte die 68er-Bewegung den "Muff von tausend Jahren" (4) an, der unter den Talaren der Professoren verborgen sei. Heute werden Muftis und andere Religionsgelehrte kritisiert, wenn sie sich gegen die Veränderung in der Zeit sperrig verhalten. 

In einer immer unübersichtlicheren Welt ist Vertrauen notwendig! 
Es müssen Verhaltensstrategien lebbar sein, denen der Mensch auch in einer sich immer schneller verändernden Welt vertrauen kann. Fehlgeleitetes Verhalten und fehlendes Vertrauen sind der Anfang vom Ende (11). 

Sufis beziehen sich auf einen „inneren Sinn“
Sufis beziehen sich auf einen inneren Sinn (arabisch بَاطِن batin, DMG bāin), auf Brauch, gewohnte Handlungsweisen und überlieferte Normen und sie vertrauen der Liebe.   


Farid ad-Din Attar 
Einer der Sufis - Farid ad-Din Attar (1145/46–1221) - brachte ein neues Licht in die Lehre als Geschichtenerzähler. 
Wie niemand vor ihm zeigte er - als Geschichtenerzähler - einen Pfad zur eigenen Identität auf (8). 

Die Verwirklichung einer gemeinsamen Idee führt zur Selbsterkenntnis auf einer Reise zu sich selbst ...
In Farid ad-Din Attars Epos „Vogelgespräche“ (Maniq a-air) reisen dreißig Vögel durch sieben Täler und tauschen ihre Ideen aus.

Ihrer Vorstellung nach müssen sie für ihr Wohlergehen den Vogelkönig Simurgh finden. Was sie auf ihrem Weg finden, ist schließlich Selbsterkenntnis.
Sie begegnen ihrer eigenen Identität während ihres Erfahrungsaustausches auf einer gemeinsamen Pilgerreise durch ihre Ideenwelt und durch die Landschaft. 

"I used to be wrong, I was cooked and now I am on fire." (Rumi)
Rumi - der Sufi der Tat und des Tanzes - wählte einen anderen Pfad. 
Sein Pfad war die Tat, die in der Gegenwart des Herzens stattfindet. 
Er fand seinen Weg als tanzender Derwisch in der Liebe als Flamme und er riet, mit Menschen liebend auf dem Niveau zu sprechen, das sie verstehen.
Das größte Geheimnis ist - laut Rumi - die Humanität im Herzen des liebenden Menschen. 






Gerechtigkeit ist Liebe
Durch Liebe und im Tanz sich näher zu kommen, ist für Maulana Rumi der begehbare Weg, wie für die meisten Sufis (10).
Liebe und Humanität ist die Sufi-Idee eines Weges zur wahren Erfüllung im Leben und das Allheilmittel gegen kranke Herzen (9).

Ideen verwirklichen!
Lassen Sie uns gemeinsam unseren Weg und unsere Ideen entwickeln und verwirklichen, damit wir uns selbst erkennen!  
Ideen sind Pflänzchen mit lustvollen feurigen Funken.
Sie kommen von überall her.
Manchmal wehen Ideen wie ein Sturm aus Vergangenheit und Zukunft heran.
Ideen kommen und wollen verwirklicht werden (7).

_________________


Creative Commons LizenzvertragBericht: +Anna Maria Zehentbauer   http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/ 


_________________
(1) 68er-Bewegung
(1)
http://www.schreiben10.com/referate/Deutsch/14/Die-68er-Bewegung-reon.php
(2) Mufti
(2) 
http://de.wikipedia.org/wiki/Mufti
(3) According to a study published in the scientific journal Applied Cognitive Psychology , doodling can aid a person's memory by expending just enough energy to keep one from daydreaming, which demands a lot of the brain's processing power, as well as from not paying attention.
(3) http://en.wikipedia.org/wiki/Doodle
(4) „Unter den Talaren – Muff von 1000 Jahren“ war der Text eines Transparents, das am 9. November 1967 in der Universität Hamburg von den damaligen Studenten und früheren AStA-Vorsitzenden Detlev Albers und Gert Hinnerk Behlmer bei der Rektoratsübergabe in der Öffentlichkeit enthüllt wurde.
(4)
http://de.wikipedia.org/wiki/Unter_den_Talaren_%E2%80%93_Muff_von_1000_Jahren
(5) Unter den Talaren Aufbruch des Digitalen
(5) 
http://psychopathologisch.blogspot.de/2013/04/unter-den-talaren-aufbruch-des.html
(6) Bildung: exploratives Verhalten
Flow-Erlebnisse
Grundbedürfnisse des Menschen
Klasse als Gehirn – Synapse – Vernetzung des Wissens
Komplexitätsreduktion
„Spickzetteltheorie“
(6) 
http://www.rsmeitingen.org/aktuelles-projekte/hauptartikel/artikel-13/
(7) Filzenhäusel: Ideen sind Pflänzchen mit lustvollen feurigen Funken._
Sie kommen von überall her.
Manchmal weht sie ein Sturm aus der Zukunft heran.
(7) 
https://plus.google.com/111634746643816111742/posts/WYdp1U77LWh
(8) Sufismus - die essentielle Lehre des Sufismus kann durch alle Religionen und Weltanschauungen über viele Jahrtausende zurückverfolgt werden.
(8) 
http://de.wikipedia.org/wiki/Sufismus
(9) Rumi und die Liebe ...
Dr. Omid Safi -How to Read Rumi - The GPS of Divine Secrets.mp4
(9) 
https://www.youtube.com/watch?v=CN6O1p2x6TE#t=844
(10) Durch Liebe sich näher zu kommen, ist für Maulana, wie für die meisten Sufis, der Weg zur wahren Erfüllung im Leben.
(10) 
http://de.wikipedia.org/wiki/Dschalal_ad-Din_ar-Rumi 
(11) FAZ: Den Menschen fehlt es an Vertrauen und Übersicht. Sie warten auf ein Zeichen der Besserung. Ein Zeichen, das ihnen die in Davos versammelte Elite aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur geben könnte.
20.01.2015, von CARSTEN KNOP
(11) 
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/weltwirtschaftsforum-davos-und-der-anfang-vom-ende-13379423.html
___________________
  
#Verhalten   #Meinungsfreiheit   #Bildung  #Psychotherapie   #todaysdoodle     #Sufi  #Vogelgespräche     #Tagtraumtechnik   #KB  #katathymes_Bilderleben