Follower

Freitag, 30. Oktober 2015

Geeignete Lerntöne im Makerspace - "be respectful!"




Macht das Lernen glücklich?
Stimmt die Lerntastatur?

Auf den Ton kommt es an!
Das Scratch-Programm weist bei den Kommentaren auf Misstöne hin und fordert auf:

"Be respectful!"

Bei Misstönen in Flow-Rage geraten? 
Was wohl dabei herauskommt?
Leidenschaftlich erregte Mitteilungen und Projekte? 






Enten-Remix mit Cratch-Code
Ich versuchte die Enten und die programmierenden Kinder gerade beim Scratch-Remix mit Schlaginstrumenten vertraut zu machen. ;-)  
Entenmusik als Video: https://www.youtube.com/watch?v=CyvWl9ofnDo
Scratch-Enten-Projekt: https://plus.google.com/111634746643816111742/posts/UcpUN2ZEPkN



Auf der Suche nach...
Im Makerspace meiner Praxis entstand heute eine Scratch-Story.


Suchend unterwegs


Scratch-Coding im Filzenhäusel-Makerspace in Großkarolinenfeld
Das war heute ein anregendes Scratch-Coding (1 - 5) und Suchen nach Code-Bausteinen im Filzenhäusel-Makerspace in Großkarolinenfeld. 
Der 15jährigen Daniel stellte zum ersten Mal ein Scratch-Codeprogramm zusammen.
Er wählte die Bühne aus, dann den Hubschrauber und den Zauberer. Mit den Tönen und Rhythmen ging es weiter. Etwas äußerst Aussagekräftiges kam dabei heraus. 

Fertig ist die Dramaturgie noch nicht.
Daniel und ich identifizierten uns irgendwann beim Coding mit dem suchenden Zauberer. ;-)
Der Zauberer ist in der Story mit seiner Kunst nicht besonders weit gekommen. 

Was wird der Zauberer sich wohl einfallen lassen?
Vielleicht muss der Zuschauer entscheiden oder muss der Zuschauer demnächst mitzaubern?

Was für ein Drama!
Ohne gemeinsame Zauberei klappt kein System/keine Kommunikation. Ich programmiere deshalb mit und nächste Woche geht es dann gemeinsam mit Daniel weiter. 

Was suchen dieser Zauberer und der Hubschrauberpilot eigentlich?
Sind sie auf der Suche nach dem verlorenen Glück?

Zu welcher Problemlösung kommt es?
Was werden die Sucher finden?
Wie auch immer! 
Suchend durchhalten!!!

An object is only revealed to those who seek it!
Daniel und ich haben heute gemeinsam im iMooX nach anderen Scratch-Code-Fans gesucht und sie auch gefunden. 
Daniel ist jetzt ein Fan von Scratch-Codes (siehe Link 1, 2, 3, 5) und von iMooX (siehe Link 4) und ich sowieso. :-)

Liebe LeserInnen, 
haben Sie eine Idee? Wie könnte die Story weitergehen? 
Können Sie sich vorstellen, dass die Scratch-Kunst in dramatischen Problemzeiten zu Lösungen führen kann oder gar heilsam wirkt?

__________________
_______
____
Creative Commons LizenzvertragBericht:  + Anna Maria Zehentbauer   http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/ 
______________
Quellenangaben:
(1) Scratch für Kinder
(1) 
https://plus.google.com/111634746643816111742/posts/C1Scr8fWA3w
(2) Scratch ab Version 2.0
Die Entwicklungsumgebung ist auf der Scratch-Homepage direkt lauffähig und wie der neue Scratch-Player komplett in Flash erstellt. Download und Installation sind daher nicht mehr erforderlich. Eine Offline-Version zum Herunterladen für Mac OS, Windows und einige Linux-Versionen (32 bit) ist ebenfalls verfügbar.
(2) https://de.wikipedia.org/wiki/Scratch_%28Programmiersprache%29 
(3) The New Scratchers forum is a forum in the Scratch Forums where New Scratchers can introduce themselves and ask for basic help, such as how to utilize the forums or a good way to begin using Scratch.
(3) http://wiki.scratch.mit.edu/wiki/New_Scratchers_(forum)
(4) iMooX für offene Bildungsressourcen mit Creative-Commons-Lizenz
(4) 
http://imoox.at/wbtmaster/startseite/about.html
(5) Scratch - ein Leitfaden. Hier gibt es eine kinderleiche Anleitung. 
(5) 
https://mahara.ph-noe.ac.at/user/gerhard-brandhofer/scratch-ein-leitfaden
_______________
https://www.youtube.com/watch?v=G9QR_VGVIpg
#Psychotherapie   #Scratch   #iMooX