Follower

Freitag, 18. Oktober 2013

Leben und lieben Sie!

Liebe LeserInnen, wurden Sie auch mit geistiger und vegetarischer Nahrung zum Opferfest beschenkt?
Junge Menschen besuchen die ältere Generation.
Während der Zeit von Kurban Bayramı (2) werden Erfahrungen ausgetauscht und Speisen miteinander geteilt.


"Das Recht auf Vergessen?" Lieber nichts vergessen und nichts zu sehr verdrängen. Probleme aufarbeiten!
Dr. Anne Zehentbauer  Creative Commons Lizenzvertraghttp://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Siebzig Tage nach dem 10. Tag des Pilgermonats (arabisch: Dhu l-hiddscha) findet das Kurban Bayramı „Opferfest“ (arabisch: 'Īd ul-Adha) statt. 

Der 15. und 16. Oktober 2013 sind in den bosniakischen Teilen der FBiH (Federacija Bosnei Hercegovine) religiöse Kurban Bayramı-Feiertage.


In der Türkei handelt es sich um vier Feiertage. Sie ergeben sich aus den im islamischen Kalender festgelegten Tagen. 

Die Feiertage fallen somit - entsprechend dem Gregorianischen Kalender - in jedem Jahr auf andere Tage.

Im Jahr 2013 findet in der Türkei Kurban Bayramı zwischen dem 15. − 18. Oktober statt.


Kurban Bayramı gilt als das höchste islamisches Fest. Es soll an die verhinderte Opferung von Ismael durch seinen Vater Abraham erinnern.

Du sollst nicht töten?
Ein zugehöriges Ritual ist die Opferung eines Schafes oder eines anderen Tieres. Das Opferfleisch wird an bedürftige Menschen und an Nachbarn und Freunde verteilt. Das Fest dauert vier Tage.
"Das Fest soll uns daran erinnern, dass wir keine Menschen opfern sollten." (Zitat gelesen bei AnnaDecemana irgendwo..., Link 4).
Diese überaus gesprächigen Hühnerschönheiten werden nicht geschlachtet.
Dr. Anne Zehentbauer  Creative Commons Lizenzvertraghttp://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/





Beziehungspflege
Bayramı ist ein Fest zur Pflege von zwischenmenschlichen Beziehungen.
"....außerhalb von zwischenmenschlichen Beziehungen wird der Mensch nämlich verfügbarer für Außensteuerung. (1)"

Außensteuerung
Außensteuerung ist virtuell und in anonymen Städten zu befürchten. Im Dorf hingegen, kennt jeder jeden. Da gibt es viel Zusammenhalt und Gemeinsames und wenig Privatsphäre.

Geheimnis?
Ein Problem wird im Dorf herumgereicht und das Problem löst sich von selbst. Man spart sich auf diese Weise den Psychoanalytiker.

Verurteilung und das Ende?
Vor einer Verurteilung bei so viel Offenheit braucht sich keiner zu fürchten. Schließlich kennt man auch die schwarzen Punkte des Mitmenschen. Das gäbe keine wechselseitige Zerstörungskraft, sondern eine gemeinsame. Aber! Wer will schon, wenn überhaupt, - einsam oder gemeinsam - umkommen?

Friede und Freiheit
Kommunikation ist das Werkzeug für ein freies kreatives Leben in Frieden und ganz ohne Beschneidung (4, 5). Weder Beschneidung von Eigenständigkeit noch von dem den Menschen ‚Allerliebsten’, dem Penis oder der Klitoris!

Geistige Nahrung!
Das spannende literarische Leben der Zukunft bahnt sich an. Vielleicht schenkt man sich in Zukunft an Kurban Bayram mehr Bücher und Zeitschriften als Fleisch, Gemüse und Obst. Das brächte den der Ausrottung in der digitalen Welt anheimfallenden internationalen Wortschatz wieder auf Trab – hoffe ich (7, 16).

Recovery
Manuela Reizel (17) schrieb den Thriller 'Recovery':
"Bist du bereit, für die Wahrheit zu sterben?"
Das ist die Kernfrage, der sich die Protagonisten in
'Recovery' stellen müssen – diese Junkies der Einsen und Nullen, der Bits und Bytes. Recovery – das bedeutet, von einer Krankheit und von Verletzungen zu genesen.
Werden verlorene oder unleserlicher Daten wieder hergestellt?
"Wer oder was soll wiederhergestellt werden und wer will es verhindern?" 

Tektonische Verschiebungen im Publishing (7) und die neuen Player
Nun zu einem etwas anders gearteten Thema in unserer doch nicht so ganz digitalen Welt, denn Diversity ist angesagt!
Vielerlei tektonische Verschiebungen entstehen im Publishing und es gibt neue Player
Es sind auch Player dabei, die an Eierlikörtrinker und Kurzarmhemdträger appellieren und "sich zu den Dingen bekennen, die sie gerne tun, ohne sich zu schämen."
Sind Eierlikör, Kurzarmhemd und Gartenzwerge spießig?

Spießer
Dazu gibt es ein Interview mit Autor Harry Luck (6):
„In jedem steckt ein Spießer“
Autor Harry Luck: „Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Schrebergärtner gesünder leben, weil sie ihr eigenes Obst und Gemüse anbauen und viel im Freien sind. Wer immer einen Regenschirm bei sich hat, sieht uncool aus, wird aber nicht nass und bleibt gesund."
Ob so ein Gartenzwerg- und Regenschirm-Liebhaber sich beim Umgraben ein Smartphone in einem Leinensäckchen um den Hals wickelt?
Ein Leben mit Gartenhäuschen und iPad oder so ganz fernab der digitalen Medienwelt?

Normal-Sein ist langweilig!
In normalen Klassen schlafen die Lehrer und die Schüler!
Wir kennen das.
Es mag ja sein, dass das Resultat davon die Mehrheitskompatibilität ist, dann wird es noch langweiliger.
Das Fremde – auch das digitale Unbekannte – reizt zu Taten, zumindest zum Lurken. Wenn Ihr Kopf vom Lurken qualmt, dann gehen sie zum Ausgleich auf einen Flohmarkt.
Auf einem Flohmarkt wird  mehr visuelle Poesie (15) erzeugt als in der Schule oder im Internet. Zusätzlich wird zusammen gelacht, gesungen und verkauft.
So ein Flohmarkt stimmt fröhlich, macht Spaß und fördert Freundschaften bis hinein ins hohe Alter.
Sinnvolles Schaffen regt die Gehirnzellen an und der Austausch mit den vielen Kunden ist positiver Stress. Nur nicht nachlassen!

Dieser Schuh wird auf dem Flohmarkt Anklang finden.
Dr. Anne Zehentbauer  Creative Commons Lizenzvertraghttp://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/
Schöpferische Arbeit gegen ein langweiliges Leben
Die schöpferische Arbeit (14, 15, 16, 17 ) und das Interesse an dem Neuen sind der Weg zur Selbstfindung.
Betty Friedan dachte, das wüsste jeder:
„Wie für einen Mann führt auch für eine Frau der einzige Weg zu sich selbst über schöpferische Arbeit.“ - Betty Friedan [12].

Tim Minchin (8, 9, 10, 11, 19) fügt hinzu, dass das langweilige Leben zum Füllen und nicht zum Filetieren da sei. ....., denn irgendwann bis du tot!
Solche Erkenntnisse brachte Tim Minchin bei seiner Ansprache anlässlich seiner Ehrendoktorwürde aufs Tapet (11).
"You will soon be dead.
Life will sometimes seem long and tough and, god, it’s tiring.
And you will sometimes be happy and sometimes sad. And then you’ll be old.
And then you’ll be dead.
There is only one sensible thing to do with this empty existence, and that is:
fill it.
Not fillet.
Fill. It."

Ja!
Das Leben fühlen und füllen!
Leben und lieben Sie!
_____________________________ 
Dr. Anne Zehentbauer  Creative Commons Lizenzvertraghttp://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/
________________________
(1) Schüler als allein gelassene Lern-Ich-AGs
(2) Kurban Bayramı
(3) Sichtbarkeit wird das Geheimnis ersetzen?
(4) Einsamkeit oder die Verschiebung auf das Kleinste
(5) Beschneidung um Stammvater zu werden oder lieber freie Kommunikation wie beim Kurban Bayramı und some hugs for babies and all people?
(6) In jedem steckt ein Spießer“
(7) Frankfurter Buchmesse/13.10.2013Bilanz der Frankfurter Buchmesse

"Tektonische Verschiebung im Publishing"

(8) Kunst als Ausdruck von Unsagbarem?
(9) Tim Minchin Occasional Address and Honorary Degree of Doctor of letters
(9) https://www.youtube.com/watch?v=q5RBG1PadWI#t=380
(10) Lullaby Tim Minchin
(11) Tim Minchins Ansprache anlässlich seines Honorary Degree of Doctor of letters
(12) Feminismus / Betty Friedan
(13) Fractal Generator: Mit dem Tool erzeugen Sie digitale und multimediale Objekte. Kunst als interaktive Performance, virtuelle Realität - als Software Art.
(14) Mit Gimp Bilder verschiedenster Kategorien manipulieren, erstellen und remixen:
(15) Poesie gestalten
(16) Soundcloud von André J. Spang (Tastenspieler)
(17) Manuela Reizel Recovery "Wie viel darf und muss ein Hacker, Aktivist, Whistleblower für die Sache, an die er glaubt, riskieren?
Ist der Kampf gegen übermächtige Institutionen im Zeitalter des Informationskapitalismus überhaupt zu gewinnen?"
(18) Visuelle Poesie
(19) Der Text von Tim Minchins Ansprache anlässlich seines ‘Honorary Degree of Doctor of letters’
_______________