Follower

Donnerstag, 5. Juni 2014

Liebe! Das Düngemittel für #XY und #XX!


High Heels und gehen wie mit Engelsschwingen!

Liebe liegt in High Heels!                   
Liebe führt zur Blütenpracht!
Liebe, das Düngemittel für 
#YX und #XX !
Liebe, dann wirst Du
#XY und #XX blühen sehen!  
Verleihe der #Liebe Flügel auf dass die Welt erblühe!


 Verleihe Eva beflügelnde Liebe auf dass jeder Mensch und die Welt in eigener Schönheit erblühe!


















*Die Schönheit eines Büffels misst man an seinen Hörnern.*
*Die Schönheit der Frau an der Wirkung ihrer High Heels?*

In Industrieländern galt zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Schuh mit hohem Absatz als ein die Weiblichkeit betonendes Accessoire. 


Die durch High Heels ausgelöste veränderte Gewichtsverteilung führt zu einem erotisierenden Hüftschwung und zu einer stolz gestreckten Körperhaltung, bei der Brust und Gesäß besonders ins Auge fallen, aber was ist mit den Zehen? 

Der Rückfuß schwebt, der Vorfuss ist größerer Belastung ausgesetzt und den Zehen wird eine unbequeme Verlagerung in Richtung Schuhspitze zugewiesen.

High Heels sollten nicht zu lange und nicht zu häufig getragen werden.
Es entwickeln sich sonst krankhafte Veränderungen des Fußskeletts und die Großzehe passt sich der erzwungenen Spitzfußstellung unter Umständen auf Dauer an. Es entsteht ein Hallux valgus.

Evas lassen sich seit der Zwangsevakuierung aus dem Paradies von Amor quälen oder zumindest seit 1000 Jahren für ein vorgegebenes Schönheitsideal!
Irgendwie erinnern schmerzhafte Schuherlebnisse und die daraus entstehenden Deformierungsfolgen an die vorausgehende Zeit von tausend Jahren Lotusfuß-Quälerei in China (2, 3, 4).
Die schmerzhafte Lotusfuß-Deformierung wurde mit Zurren des Fußes in anormaler Stellung erzeugt. Nach Jahren blieb vom Fußgewölbe nichts mehr übrig außer einer Hautfalte, die so tief war wie die Vorfußknochen (Metatarsale) lang sind. Es muss schwierig gewesen sein, diese tiefe Hautfalte sauber und trocken zu halten.

Lotusfüße abzuschaffen war schwierig!
In früheren Zeiten in China ging es nicht um die Entscheidung zwischen Lotusfüßen und Stiletto High Heels.
In China wurde das radikale Bandagieren der Füße im Geheimen noch bis hinein in die 50er und 60er Jahre durchgeführt (2, 3).  

Die Schönheit eines Büffels maß man an seinen Hörnern.
Die Schönheit der Frau maß man an ihren Füßen.  

Das Binden der Füße war tausend Jahre lang Tradition in China. 
Nur kleine Füße galten als schön. Die Füße wurden den Kindern mit einem Stoffstreifen gezurrt.

Die Heiratsvermittlerin zeigte dem Auserwählten die Füße.
Bei der Hochzeit war der Blick der Hochzeitsgäste auf die Füße gerichtet...

Lotusfüße (4'54''), High Heels und einen Drachentanz für befreienden Regen, für Selbstbestimmung und zur Erhebung über gesellschaftliche Normen!

Liebe LeserInnen,
Lotusfüße (4'54''), High Heels oder einen befreienden Drachentanz? (3, 4)
Keine Frau tanzt den Drachentanz für befreienden Regen, wenn sie verkrüppelte Füße hat. Die verkrüppelten Füße verstecken sich unter Link 2, 3 und 4. 
Da möchte man doch weglaufen!
Weglaufen geht aber nicht.
Diese Lotusblüte mit Lotusfüßen kann nur trippeln und Tränen wie Sturzbäche von Regen vergießen. 
Viele Frauen trippeln sogar unbeholfen mit High Heels, stolpern im Leben über falsche Vorstellungen zu Mann und Frau und weinen Wasserfälle!

Bei der Recherche zu 'gebunden Füßen und Intelligenz' las ich: 
"Suchst Du sexy Stiletto High Heels? Hier findest du eine große Auswahl!" (5)
Die Schlussfolgerung liegt wirklich nahe, dass die High Heels bei uns vielleicht die Nachfolge von 'gefalteten' Lotusfüßen antraten. 

Was man nicht in den Füßen hat, hat man im Kopf?
Ein freier Kopf schafft neues Denken und neue freie Füße für zukünftige Generationen?
Stimmt das? 
Verläuft sich unter Umständen eine ganze aufbrechende Kultur mancherorts erst einmal auf Irrwegen bis es zur Fußfreiheit kommt? 

Was man im Kopf hat, das führt zur Selbstbestimmung und zur Erhebung über gesellschaftliche Normen!

Empören Sie sich gegen Unrecht !
Leisten Sie Widerstand! (9, 10)
Behinderungen an den Füßen - welche sonstigen Behinderungen auch immer - sind keine gute Ausrede, um das nicht zu tun! 
Wer nicht sieht, der fühlt, hört, spricht und singt meistens überaus gut.
Die Sinne suchen sich einen Ausweg aus der Behinderung und kompensieren.

Manchmal hilft auch ein vorbeihuschender Fuchs bei der Erhebung für Selbstbestimmung ...
(Siehe „Die Erotik der Lotusfüsse“ von
RITA DELL'AGNESE, Link 6 )
Der Fuchs brachte einen abergläubischen Vater von seinem Vorhaben ab, seine Tochter für minderwertig zu halten und zu töten.
"Das Mädchen entwickelt einen starken Willen und kann dadurch verhindern, dass sie das gleiche Schicksal ereilt wie ihre Mutter, als schöne Konkubine mit Lotusfüssen dem Willen eines Mannes ausgeliefert zu sein."

Mehr zu  
#Fuß , #Liebe  und #Hass   im allgemeinen Weltgeschehen und zu Schuhereignissen erfahren Sie im Gabor Museum für Schuh- und Zeitgeschichte. 

Im Gabor-Pavillon erleben Sie einen Geschichtsunterrichts der anderen Art! 
Sie begleiten modische Gipfelstürme und freche High Heels-Eskapaden der Gabor-Schuhe und anderer Schuhe während Gabors inzwischen sechzigjährigem Bestehen. 
Umwelt- und Kulturaspekte werden in der Ausstellung eingehend beleuchtet.

Sie werden Zusammenhänge zwischen
#Schuh#Liebe und #Hass 
im allgemeinen Weltgeschehen erkennen. 

Genießen Sie ein berauschendes Schuh-Erlebnis!
Nach dem nach Schuh-Erotik duftenden Museumsbesuch hörte ich einen berauscht und weiser gewordenen Beobachter - ich kenne ihn aus einer Veranstaltung für 
#Sexualtherapie - murmeln "#Erotik beginnt in den Füßen und das Denken im Kopf! Warum nicht anstelle einer #Psychotherapie ins Schuhmuseum gehen?"  

Möchten Sie in den Schulferien (Bayern) das Schuh-Museum von Gabor besichtigen? 
Sie finden das Museum für Schuh- und Zeitgeschichte direkt neben Rosenheims 
#Fachhochschule 

Liebe LeserInnen, 
hier finden Sie weitere Informationen (7) für Ihren Museumsbesuch: 

#Gabor Shop und Gabor Museum für Schuh- und Zeitgeschichte
Marienberger Strasse 31
83024 
#Rosenheim 

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8.30.-18.30
Sa 9.00-18.00

Direkt neben dem Fabrikshop / 
#Outlet_Store finden Sie unser Museum Schuh- und Zeitgeschichte.

Öffnungszeiten 
#Museum :
Sommermonate.
Die Ausstellung ist in den Schulferien (Bayern) Montag bis Samstag und außerhalb der Ferien donnerstags bis samstags jeweils von 10.00 – 16.00 Uhr geöffnet.

Im Gabor 
#Outlet_Store (8) können Sie nach dem Museumsbesuch Schuhe kaufen.
______________________________________
Foto: High Heel neben dem Eingang der Firma Gabor in Rosenheim (in der Nähe der Fachhochschule).

Bericht und Fotos: +Anna Maria Zehentbauer   
Creative Commons Lizenzvertraghttp://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/



___________

Quellen:
(1) High Heels
(1) 
http://de.wikipedia.org/wiki/High_Heels
(2) Foot binding
(2) 
https://plus.google.com/111634746643816111742/posts/czCbX5Nf61q
(3) Schmerzhafte Erinnerung
(3) 
http://www.npr.org/templates/story/story.php?storyId=8966942
(4) Lotusfüße (4'54'')
(4)  
http://www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit/mode/schuhe/video_schuhe_lotus.jsp
(5) Stilettos
(5) 
http://www.fashionchick.de/c/stilettos/203/?gclid=CJqRmNik3b4CFaMSwwodHnAABA#filter=&p=1&sortieren=Beliebtheit
(6) Pai Kit Fai
(6) 
http://www.histo-couch.de/pai-kit-fai-die-tochter-der-konkubine.html
(7) Museum für Schuh- und Zeitgeschichte 
http://suite101.de/article/gabor-fabrikshop-reduzierte-schuhe-taschen-und-accessoires-a123237#.U5Aqhfl_uYI
(8) Schuhverkauf / Gabor Outlet 
http://www.gabor.de/unternehmen/ueber-uns/fabrikverkauf/ — hier: Gabor Shop und Gabor Museum für Schuh- und Zeitgeschichte, Marienberger Strasse 31, 83024 Rosenheim.


(9) Empört Euch! (französischer Originaltitel Indignez-vous !Der französische Schriftsteller Stéphane Hessel ist tot. Der Autor des Bestsellers Empört Euch! starb in der Nacht vom 26. auf den 27. Februar 2013 im Alter von 95 Jahren.


(9) http://www.zeit.de/kultur/literatur/2013-02/stephane-hessel-empoert-euch-tot

(10) "Empört Euch!"-Autor: Stéphane Hessel ist tot (Mittwoch, 27.02.2013). Durch seine Streitschrift "Empört euch!" wurde er weltbekannt. Nun ist der französische Autor, KZ-Überlebende und frühere Widerstandskämpfer mit 95 Jahren gestorben.

(10) http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/stephane-hessel-der-empoert-euch-autor-starb-im-alter-von-95-jahren-a-885804.html 

______________________________

#health   
#women #XX   #YX
#Lotusfüße #China 
#High_Heels
#Schuhe 
#Psychotherapie   
#Amor #Liebe #Hass
#Rosenheim   #Gabor  #Outlet_Store